Mo - Fr: 9:00 - 18:00

Sa - So geschlossen

+43 664 423 36 24

Mobil

Lilienthalgasse 14

8020 Graz

Im Leben eines Menschen gibt es einen ständigen Wechsel zwischen Gesundheit und Krankheit. Mit Hilfe unserer individuellen Gesundheitskompetenzen sind wir aber vielfach in der Lage, die entsprechenden Beeinträchtigungen selbständig zu meistern. Ausgehend von der Tatsache, dass beinahe fast alle Österreicher zum Zeitpunkt der Geburt gesund sind, treten im Laufe der Zeit trotz allem immer wieder Probleme auf, die die Konsolidierung eines Gesundheitsexperten notwendig machen. Warum aber verzeichnen die Krankenhausambulanzen laufend einen größeren Zustrom an Hilfesuchenden? Das Laiensystem Zum Laiensystem gehören die persönlichen, nichtmedizinischen Beratungs- und Behandlungssysteme, worin man sich gesundheitliche…
Immer wieder versucht uns die Werbung klar zu machen, wie sehr ein probiotisches Joghurt unsere Verdauung und unser Immunsystem fördern kann. Es stellt sich aber die Frage, ob unser Körper bei normaler Ernährung eine solche Unterstützung überhaupt braucht und ob nicht ein normales Joghurt den gleichen Effekt erzielen kann. Dieser Beitrag dient der Verbesserung Ihrer Gesundheitskompetenz. Wissenschaftler haben sich jetzt die angepriesenen immunfördernden Bakterien genauer angesehen. Univ. Prof. Dr. Jürgen König vom Institut für Ernährungswissenschaften in Wien ist davon überzeugt, dass die aggressive Werbung zumindest grenzwertig ist, denn das probiotisches…
Aufgrund der ständig steigenden Anzahl an übergewichtigen und adipösen Personen in unserer Gesellschaft spricht die WHO bereits vom Auftreten einer Epidemie. Da mittlerweile jedes fünfte Kind in Österreich von diesem Problem betroffen ist, ruft es die Notwendigkeit hervor, sich genauer mit den Gründen, welche dafür verantwortlich sein können, auseinanderzusetzen. Neben der genetischen Disposition gibt es eine Vielzahl von Determinanten, die sich negativ auf die Entwicklung von Übergewicht auswirken können. Zu den wohl bekanntesten zählen hier die weit verbreitete Inaktivität und die vielfach falsche Ernährung. Wenn der Fokus auf Kinder gelegt…
Eine anonyme Schilderung von eigenen Erfahrungen mit der Thematik „Health Literacy“    Seit mehr als zwei Jahren arbeite ich als diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester auf einer Orthopädie und orthopädischen Chirurgie (Anmerkung: das jeweilige Krankenhaus wurde vom Seitenbetreiber gelöscht). Vor allem zahlreiche Hüft-Total-Endoprothesen (HTEP) Operation werden dort durchgeführt.   Eine sehr häufige Komplikation einer HTEP kann die Luxation sein. Vor allem spezielle Bewegungen können die Luxation einer Hüftprothese begünstigen, wie beispielsweise die   Abduktion mit Innenrotation Extension mit Außenrotation Flexion mit Innenrotation   Aufgrund dessen ist die Aufklärung der PatientInnen über…
Mein kostenloses eBook "Zukunftsdisziplin Gesundheitskompetenz" Es war mir schon lange ein Anliegen, ein Buch zum Thema Gesundheitskompetenz zu verfassen. Nachdem ein solches Vorhaben aber viel Zeit für die Literatursuche und Niederschrift benötigt, kam es immer wieder zu Verzögerungen. Selbst die Themenwahl ist in diesem Zusammenhang eine Herausforderung gewesen, denn das Thema Gesundheitkompetenz ist sehr umfassend und kann nicht auf ein paar einzelne Themen beschränkt werden. Bei der Auswahl der Kapitel habe ich mich daher an die Definition von Healthy People gehalten und somit Themen wie die Informationssuche oder deren kritische…
Fitness-Hypes, Diätwahn und das normale Streben nach ewiger Gesundheit In meinen Beiträge widme ich mich vorwiegend dem Thema Gesundheitskompetenz. Heute möchte ich zwei meiner bisherigen Beiträge über Mythen im Bereich des Lebenstiles mit einer Zusammenfassung eines Interviews fortsetzen [Gesundheitsmythen auf der Spur und Lebenstil-Mythen]. Es handelt sich hierbei um ein Profil-Interview von Robert Buchacher mit dem deutschen Arzt, Psychiater und Theologen Manfred Lütz mit dem Titel “Wir sind Sklaven der Gesundheitsreligion“. Die nachfolgenden Aussagen beziehen sich hierbei auf die Äußerungen von Herrn Lütz und sollten ein wenig zum Nachdenken anregen.   Der Mythos…
Laut Studienergebnissen scheint es wichtig zu sein, über ein ausreichendes Zahlenverständnis zu verfügen, um selbst die richtigen gesundheitsrelevanten Entscheidungen treffen zu können (Gesundheitskompetenz). Prof. Gigerenzer und Kollegen verweisen in deren Arbeiten auf drei grundlegende Rechenbeispiele. Versuchen Sie die nachfolgenden Fragen richtig zu beantworten und teilen Sie die Ergebnisse bitte anderen auf der Facebookseite bzw. Health Literacy Checkpoint Austria mit. Weitere Hintergrundinformationen zu den Testergebnissen erhalten Sie auf meiner Homepage.   Frage 1 Eine Person die Wirkstoff A in ihrem Medikament hat, bekommt mit einer 1% Wahrscheinlichkeit eine allergische Reaktion. Wenn…
Der Begriff Gesundheitskompetenz ist noch immer ein Begriff, der nur wenigen Personen vertraut ist. Ich bin mir sicher, in ein bis zwei Jahren wird sich das geändert haben. Nicht nur Organisationen werden dann mit diesem Begriff etwas anfangen können, auch die Bevölkerung wird den tieferen Sinn davon kennen. Möglicherweise wird die Kernaussage dann nicht mit dem Begriff "Health Literacy" oder "Gesundheitskompetenz" umschrieben, sondern mit einem etwas greifbareren Begriff.   So erfreulich diese Entwicklung auch ist, sehe ich hier ein Problem auf uns zukommen. Sobald sich diese Form der Weiterbildung etabliert…
Vermutlich ist jedem Leser der Begriff „Lifestyle“ ein Begriff. Warum auch nicht? Ständig sind wir mit diesem Begriff in den Medien und hier vor allem in Zeitschriften konfrontiert.   Wenn wir aber jemandem eine Lifestyleveränderung empfehlen, so ist das kein guter Rat, da dahinter keine genaue Aussage zu finden ist. Vermutlich meint man damit eine gesündere Ernährung, mehr Sport  oder einfach nur eine gesündere Lebensweise.   Lifestyle - der Begriff Was bedeutet der Begriff Lifestyle aber wirklich: Wikipedia formuliert es wie folgt:   „Lebensstil,Lebensart oder Lebensweise bezeichnet umgangssprachlich die Art…
Unter dem Begriff Gesundheitskompetenz versteht man die Fähigkeit, gesundheitsrelevante Informationen lesen, verstehen und danach handeln zu können. Das Institute of Medicine (IOM) in Amerika hat sich darüber Gedanken gemacht, was eine gesundheitskompetente Gesundheitsorganisation ausmacht. Der Grund warum ich mich hier diesem Thema widme ist, weil die Kommunikation im Gesundheitsbereich nicht nur von den Betroffenen ausgeht, sondern auch von den Gesundheitsexperten. Nicht immer sind aber die Experten in der Lage, Informationen so wiederzugeben, dass Laien diese auch richtig aufnehmen können. Das IOM definiert daher eine gesundheitskompetente Organisation als eine Organisation, die…
Den Medien ist zu entnehmen, dass immer weniger Gesundheitsförderungs - Angebote in Anspruch genommen werden. Nachdem ich mich aufgrund meiner eigenen Unternehmensberatung mit der Betrieblichen Gesundheitsförderung auseinandersetze stellte sich für mich die Frage, ob es beispielweise wissenschaftliche Informationen darüber gibt, wie das Rauchverhalten einer Person mit den individuellen Gesundheitskompetenzen in Verbindung steht. Die geringe vorhandene Literatur zeigt einen ersten  Zusammenhang zwischen geringer Gesundheitskompetenz und verstärktem Rauchen.
Im dritten und letzen Teil geht es um die Optimierung der eigenen Ziele, die Wahl des richtigen Browsers und das "Lebenslange Lernen".   Zieldefinierung Kurzfristig: Was muss heute und morgen fertig werden? Eine eigene To-Do-Liste hilft dabei, diese Dinge schnell abzuarbeiten. Vergessen Sie nicht die 80:20 Regel (siehe Prezi-Präsentation).   Langfristig: Schnell verlieren wir die eigentlichen Ziele aus dem Auge – definieren Sie diese daher klar und überprüfen Sie die Zielerreichung regelmäßig. Justieren Sie im Bedarfsfall nach.
Im zweiten Teil geht es um die Optimierung Ihres Google+ und Twitter-Accounts. Zudem werfen wir einen Blick auf den eigenen Blog. Welche Vorteile ergeben sich daraus und welcher Aufwand steckt dahinter.   Google+ Ähnlich wie auf Facebook gibt es auch auf Google+ verzichtbare Einträge. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hier größer, relevante Informationen zu finden. Für alle die sich mit dem Aufbau von Internetseiten beschäftigen, posten Sie hier Ihre Beiträge, die Inhalte finden sich dann relativ schnell in den Suchergebnissen der Google-Suche. Es obliegt aber Ihren Vorlieben und Interessen, die Freundesliste…
Es ist vermutlich unumstritten, dass wir nicht nur einen ökologischen, sondern mittlerweile auch einen gewaltigen digitalen Fußabdruck hinterlassen. Vieles davon machen wir leider noch immer unbewusst, selbst wenn wir beim Einkaufen unsere Kundenkarte für ein paar Prozent Ermäßigung stecken, haben wir wieder ein paar Gewohnheiten von uns an eine Firma Preis gegeben. Für ein paar Prozente … Wie aber können wir die vielen digitalen Kanäle die wir täglich nützen optimieren? Wohin mit den vielen Mails, Facebook Nachrichten und Google+ Diskussionen? Diese Dinge habe ich mich schon öfter gefragt und größtenteils…
Seite 3 von 9

Beauftragen Sie einen dynamischen Keynote-Speaker für Ihr nächstes Event 

 

Alexander Riegler ist ein bekannter Speaker mit frischen Inhalten und neuem Stil. Ihre Zuhörer verdienen das Beste.

Eine unverbindliche Anfrage stellen

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 36 24

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.