Mo - Fr: 9:00 - 18:00

Sa - So geschlossen

+43 664 423 36 24

Mobil

Lilienthalgasse 14

8020 Graz

17/07/2016

Braucht unser Körper probiotische Nahrungsmittel?

Immer wieder versucht uns die Werbung klar zu machen, wie sehr ein probiotisches Joghurt unsere Verdauung und unser Immunsystem fördern kann. Es stellt sich aber die Frage, ob unser Körper bei normaler Ernährung eine solche Unterstützung überhaupt braucht und ob nicht ein normales Joghurt den gleichen Effekt erzielen kann. Triff eine kluge LebensmittelauswahlDieser Beitrag dient der Verbesserung Ihrer Gesundheitskompetenz.

Wissenschaftler haben sich jetzt die angepriesenen immunfördernden Bakterien genauer angesehen. Univ. Prof. Dr. Jürgen König vom Institut für Ernährungswissenschaften in Wien ist davon überzeugt, dass die aggressive Werbung zumindest grenzwertig ist, denn das probiotisches Joghurt überhaupt einen positiven Einfluss auf das menschliche Immunsystem hat, ist noch nicht eindeutig erwiesen. Immer wieder werden die Joghurts mit Milch verglichen und nicht mit einem anderen fermentierten Michprodukt. Ein derartiger Vergleich sollte nicht zulässig sein, denn es handelt sich hierbei um ganz unterschiedliche Produkte.

Elmadfa Ibrahim et. al haben 2006 im Fachjournal Annals of Nutrition & Metabolism (50, 282 ff) einen Bericht über die vergleichende Wirkung von konventionellem Joghurt und einem probiotischen Joghurt mit dem Bakterienstamm Lactobacillus casei defensis verfasst. Die Ergebnisse waren ernüchternd, im Blut der Testpersonen (jungen gesunden Frauen) kam es zu einem minimalen Anstieg weißer Blutkörperchen (T-Lymphozyten). Eine effektive Immunantwort zeigte sich aber trotzdem bei beiden Testgruppen. Es kann daraus geschlossen werden, dass sowohl der Verzehr von probiotischen als von konventionellen Joghurts vermutlich zu einer Aktivierung der weißen Blutkörperchen bzw. zu einer verbesserten Immunabwehr führen.

Hinlänglich sollte bekannt sein, wie sich lecker aussehende Tortenstückchen auf den Körper auswirken.

Ein anderes internationales Forscherteam hat bei Tests mit menschlichen Zwillingen bzw. Mäusen entdeckt, dass trotz des täglichen Essens von probiotischen Joghurts über vier Monate hinweg es zu keiner relevanten Veränderung in der Besiedelung der Darmflora gekommen ist. Keiner der probiotischen Keime war in der Lage, den Verdauungstrakt dauerhaft zu besiedeln. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch bei den Mäusen, und das, obwohl dort fünf verschiedene Keime getestet wurden (Science Translational Medicine). Auf molekularbiologischer Ebene zeigte sich zumindest, dass die vorhandenen Mikroben im Mensch und im Tier auf die Zufuhr der neuen Mikrobia reagiert haben. Diese Reaktion kann möglicherweise für die Verdauung und dessen Effizienz von Relevanz sein (derStandard).

Die wissenschaftliche Überprüfung der versprochenen Effekte konnte zeigen, dass kein großer Nutzen durch probiotische Nahrungsmittel zu erwarten ist. Ein solcher Nachweis ist auch den Herstellern bisher noch nicht gelungen, daher werden alle bekannten Werbesprüche für Probiotika ab Anfang Dezember verboten (Verbraucherzentrale NRW, Link). Sofern nicht die geschmacklichen Vorlieben im Mittelpunkt stehen, reicht vorerst auch ein herkömmliches Naturjoghurt aus, um den gleichen Effekt zu erzielen.

 

Quelle:

Kurt de Swaaf (06.11.2011). Das Geschäft mit dem Joghurt. DerStandard – Medstandard, Seite 19.

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (2012). Probiotika. Link

Weiterführende Literatur:

UGB—Probiotika: Wirkung fraglich. Link

Onmeda—Wirkung von Probiotika. Link

 

Letzte Änderung am 30/11/2019

Beauftragen Sie einen dynamischen Keynote-Speaker für Ihr nächstes Event 

 

Alexander Riegler ist ein bekannter Speaker mit frischen Inhalten und neuem Stil. Ihre Zuhörer verdienen das Beste.

Eine unverbindliche Anfrage stellen

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 36 24

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.